• Krankengymnastik

 Massage

 Lymphdrainage

 Fusspflege

 

Fußpflege

Leistungen für das Wohlergehen Ihrer Füsse:

 

Im Preis von 25,00€ sind folgende Leistungen enthalten:

  • Fußbad

  • Fußanalyse

  • Nägel kürzen, fräsen etc.

  • Hühneraugen, Schwielen, Hornhaut, Druckstellen etc.

  • Eingewachsene Nägel, Holznägel (Mykosenägel) etc.

  • Abschließendes Eincremen der Füße

Ratgeber Pilzerkrankungen (Mykosen)

Das geht uns alle an!

Wir alle haben schon mal davon gehört oder sogar damit zutun gehabt - Haut und Nagelpilz.

Dermatophyten, Sproßpilze (Hefepilze) und Schimmelpilze, überall können sie lauern. Eine normale und trockene Hautoberfläche mit einem intakten Säureschutzmantel bietet keine Angriffsfläche für Pilze und andere Mikroben. Durch Erkrankungen des Organismus, sowie kleinste Verletzungen der Haut und die Einnahme von Medikamenten, können den mikrobiologischen Hautkreislauf gefährden. Auch das zunehmende Alter spielt eine Rolle mit.

Oft helfen wir sogar nach, eine Pilzkultur zu züchten! Kleidung wie Perlonstrümpfe, chemische Fasern in unseren Socken und Strümpfen lassen keine Luftzirkulation für unsere geliebten Füße zu! Hinzu kommt noch luftundurchlässiges und zu enges Schuhwerk, sowie falsche Fußhygiene.

Durch das Laufen entsteht Wärme und die Füße transpirieren. Ein feucht-warmes Milieu entsteht, fast wie in einem Gewächshaus! Nur wer will schon Fuß- und Nagelpilz züchten? Lassen wir es nicht soweit kommen!

 

Was können wir tun?

Ausschalten aller Faktoren, die das Ausbreiten der Pilze weiter begünstigen

 

Punkt 1…

Tragen Sie atmungsaktive Socken, bzw. Strümpfe mit hohem Baumwollanteil und wechseln Sie diese täglich. Strümpfe mit Silberfasern haben eine antimykotische (Schutz vor Pilzerkrankungen) Wirkung und sind sehr zu empfehlen.

 

Punkt 2…

Schuhe regelmäßig wechseln, gut lüften und durchtrocknen lassen. Schuh- und Fußdeosprays helfen durch ihre antiseptische Wirkung dem Pilz vorzubeugen.

 

Punkt 3…

Waschen Sie Ihre Füße täglich! Trocknen Sie Ihre Füße gut ab, vor allem auch zwischen den Zehen.

 

Punkt 4…

In Schwimmbädern, Saunen, Sportanlagen usw. tragen Sie immer Badelatschen-/bzw. Hausschuhe. Fußdeosprays mit antiseptischer Wirkung wären empfehlenswert!

 

Punkt 5…

Achten Sie auf Hautabschuppungen auch zwischen den Zehen, diese können bereits ein Anzeichen auf Hautpilz sein, insbesondere bei Rötung, Jucken oder Brennen und Nässe zwischen den Zehen.

 

Punkt 6…

Besteht ein Hautpilz, kann sich dieser auch auf die Nägel übertragen, was eine lange Behandlungsdauer nach sich ziehen kann. Gelbliche Verfärbungen und Verdickungen der Nägel wären die Ursache eines Nagelpilzes.

 

Punkt 7…

Ist ein Haut oder Nagelpilz von Ihrem Arzt festgestellt worden, nutzen Sie Handtücher niemals zu zweit oder untereinander in der Familie. Handtücher sollten nach der Benutzung im Waschgang nicht unter 95 Grad gewaschen werden.

Tägliche Fußhygiene mit geeigneten Pflegemitteln ist empfehlenswert! Viele davon werden heutzutage mit Pilzschutz (Pilzprophylaxe) angeboten.

Wenn Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung. Gemeinsam stellen wir für Sie und Ihren Füßen eine abgestimmte Pflegeserie zusammen, damit Sie guten Gewissens durch die Welt schreiten können.

 

ACHTUNG!!!

In jedem Falle sollte bei Verdacht einer Pilzerkrankung ein Facharzt, bzw. Ihr Hausarzt konsultiert werden!!!

In Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt bekommen wir das Problem wieder in den Griff.

Seien Sie gut zu(m) Fuß!

 

PRAXIS

Harm Tietje
Hauptstraße 21
27308 Kirchlinteln

Telefon:  04236 - 1516
Fax: 04236 - 1705
e-Mail: harm.tietje@web.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag
von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00

und nach Vereinbarung

MITGLIEDSCHAFTEN

Mitglied im ZVK

Deutscher Verband für Physiotherapie

Zentralverband der Physiotherapeuten / Krankengymnasten (ZVK) e.V.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen